Darf ich euch mein letztes Baby aus 2019 vorstellen? Die kleine Leni werde ich im Rahmen des Meilensteine Pakets noch zwei weitere Male fotografieren dürfen und darauf freu ich mich schon total. Zumal ihre Eltern etwas ganz tolles mit den Bildern vorhaben: aus jedem Shooting wird das Lieblingsbild im Großformat die Wohnzimmerwand zieren, so dass nach Ablauf des Meilensteinpakets insgesamt vier Bilder (Lenis Mama war auch für ihr Babybauch Fotoshooting bei mir) das Zuhause schmücken werden. Damit alle vier Bilder am Ende auch zusammen passen, haben wir uns extra auf einige Farben geeinigt, die wir in jedem Shooting aufgreifen. Sei es durch die Kleiderwahl oder durch die Farbe der Setups beim Neugeborenenshooting.

Aber genau darum geht es mir bei meiner Arbeit als Fine Art Fotografin. Ich möchte etwas für euch und euer Zuhause erschaffen, dass genau zu euch und eurem Stil passt, so dass ihr Tag für Tag Freude an euren Bildern aus unserem Shooting habt.

Wenn ihr ebenfalls Interesse an solch einem masgeschneiderten Fotoerlebnis habt, meldet euch einfach über das Kontaktformular bei mir und ich mache gleich einen unverbindlichen Vorabtermin mit euch aus um eure Wünsche und Vorstellungen zu besprechen.

Als Outdoorfotografin bin ich natürlich überwiegend in der Natur unterwegs. Manchmal wünscht sich die ein oder andere Mama aber auch ganz besondere Studiofotos von ihrem Babybauch so dass wir dann doch von meinem Fotostudio in Leonberg Gebrauch machen.
Im Fall von Carolin haben wir einfach das beste aus beiden Welten miteinander kombiniert. Zunächst trafen wir uns im Studio für die etwas intimeren Bilder in Unterwäsche.

Dannach fuhren wir gemeinsam zu einem nahe gelegenen Naturschutzgebiet in dem ich sehr häufig anzutreffen bin um dort noch Babybauchbilder in der Natur zu machen. Und auch wenn ich zwar in der Regel Outdoorbilder bevorzuge, muss ich zugeben, dass mir dieses Mal die Wahl echt schwer fällt. Was meint ihr? Indoor oder Outdoor?

Oh my heart! Manchmal treffe ich bei meiner Arbeit als Kinderfotografin Kinder in die ich mich auf der Stelle verliebe. (Ohne dass das anrüchig oder sonst irgendwie krank klingen soll). Die zuckersüße Maus die ich diese Woche beim Familienshooting in Leonberg treffen durfte, war eines dieser Kinder. Ich schwöre, ich hätte sie am liebsten adoptiert!!!!. Aber ich fürchte dagegen hätte ihre Eltern etwas gehabt…. 🙂 Die natürlich selbst ganz vernarrt in ihre kleine Maus sind.

Ich sag euch, die kleine Mia ist einfach nur Zucker. Einen solchen Sonnenschein mit so viel Charme, Mimik, Persönlichkeit und dem gewissen Etwas trifft man echt selten. Und dabei ist die kleine Maus gerade mal 1! Und das krasseste ist, dass sie gaaanz genau weiß wie sie auf Erwachsene wirkt und förmlich mit ihnen spielt. Aber hey, wer’s hat, der hat’s und darf’s auch gerne zeigen, haha 🙂

Für Heiko und Silke freut es mich jedenfalls ungemein, dass sie so eine süße Tochter haben. Zumal der Start mit der Kleinen wohl alles andere als leicht gewesen sein muss. Aber hey, wenn aus allen Schreibabys solche Strahlebabys werden, dann lässt das die ein oder anderen genervten Eltern sicherlich aufatmen. Im Folgenden seht ihr jedenfalls eine Auswahl meiner Lieblingsbilder aus unserem Familienshooting und ein paar der tausend Mimiken „meiner“ (oh-Gott-ich-wünschte-du-wärst-mein-Kind 🙂 ) lieben Mia und ihren Eltern.

Bei meiner Arbeit als Familienfotografin in Leonberg arbeite ich überwiegend mit Babys und sehr jungen Familien. Daher werde ich ganz oft gefragt ob ich auch Familien mit älteren Kindern fotografiere. Selbstverständlich! Familie hat keine Altersbegrenzung – Kinder bleiben immer Kinder (auch wenn sie das selbst natürlich ganz ander sehen) und Eltern werden immer Eltern sein. Daher war es mir eine große Freude Matthias, Steffi und Tim kennenlernen zu dürfen.

Die drei sind wahrlich eine besondere Familie. Könnt ihr euch vorstellen, dass die drei in drei unterschiedlichen Städten leben und sich immer nur am Wochenende sehen? Die drei bildern quasi eine Wochenend-Patchwork Familie und das gelingt ihnen bestens!!! Wer die drei live erlebt wird schnell das klassische Familienmodel hinterfragen. Zumindest ging es mir so 🙂 Denn aus jedem der drei sprüht wahre Lebensfreude- sie sind voller Humor und haben eine ganz tolle Beziehung zueinander. Ob es nun daran liegt, dass man sich, wie es bei Wochenendbeziehungen nunmal so ist, immer ganz besonders aufeinander freut und der Alltagstrott somit fern bleibt, oder aber in diesem Fall einfach der perfekt harmonierende Persönlichkeiten aufeinander getroffen haben, vermag ich nicht zu sagen. Aber ein so lustiges, fast schon albernes Shooting mit so viel Wortwitz, Charme und Esprit hatte ich schon lange nicht mehr.

Ich danke euch dreien von Herzen für diesen tollen Vormittag! Ihr seid ein super Team- und wie schon gesagt: Familie ist, was ihr draus macht!

BABYSHOOTING IN LEONBERG

Letztens hatte ich bei meinem Neugeborenenshooting die süße kleine Lisa bei mir im Fotostudio. Lisa kam zusammen mit ihren Eltern und ihren beiden großen Geschwistern. Sie war ein absolutes Traumbaby. Hat viel geschlafen und sich von so ziemlich nichts aus der Ruhe bringen lassen. So entstanden ganz viele wunderschöne Bilder die jetzt in Form eines wunderschönes Albums bei ihr zu Hause stehen.

Wenn Familien wachsen und ich daran teilhaben darf ist das auch für mich etwas ganz besonderes. Vor drei Jahren habe ich Barbara und Andy kennengelernt. Damals war Barbara mit ihrem ersten Baby schwanger. Seitdem haben wir uns regelmäßig wiedergesehen. Zum Neugeborenenshooting, einer Sitter Session und dem 1. Geburtstagsshooting von Dominik.

Dieses Jahr durfte ich dann wieder bereits zweimal Zeuge eines neuen Wunders werden. Ein neues Babybauchshooting und nun auch wieder das Neugeborenenshooting mit dem zweiten Spössling Noah.

Ich freue mich sehr, dass mir diese Familie erneut ihr Vertrauen schenkt und ich auch im kommenden Jahr weiter mit ihnen auf Reisen gehen darf. Ich freue mich schon sehr darauf Noah als krabbelndes Baby wiederzusehen und die Geschichte der Vier weiterschreiben zu dürfen.


Nicole Witschass von nicole witschass Fine Art Fotografie ist eine Fotografin aus Stuttgart. Ihr Studio liegt in Leonberg, westlich von Stuttgart. Bei Nicole Witschass bekommt ihr mehr als nur ein paar Fotos. Ihr bekommt einzigartige Fine Art Portraits in formvollendeten Proodukten die euch ein Leben lang begleiten. Nicole Witschass ist spezialisiert auf Babybauchfotos, Babyfotos, Kinderfotos und Familienfotos.

Als Outdoorfotografin ist Nicole Witschass mobil unterwegs. Vor allem in den Regionen in und um Stuttgart, wie Leinfelden, Echterdingen, Böblingen, Sindelfingen, Ludwigsburg und Leonberg.

Babybauch | Neugeborene | Babys | Kinder | Familien

Ihr könnt Nicole Witschass über die folgende Email erreichen: nicole@nicolewfotografie.de Damit jedem einzelnen der tolle Rundum Service geboten werden kann, vergibt Nicole Witschass nur eine begrenzte Anzahl von Terminen im Monat. Meldet euch bei Interesse rechtzeitig.

In meinem Beruf als Babybauchfotografin in Stuttgart habe ich immer die schönsten Baldmamas vor der Linse. Im Ernst, ich kann kaum fassen wie unglaublich hübsch meine Mamas sind. Genauso wie Leyla.

Ich mein, jetzt mal im Ernst. An dem Abend an dem wir uns getroffen haben, hatte es gefühlte 30 Grad. Die Mücken hatte ihre wahre Freude daran uns bei lebendigem Leib zu fressen und da steht Leyla, mit einer Ausstrahlung wie eine Göttin!

Ich freue mich sehr, dass ich diese unfassbar schönen Bilder von ihr zeigen darf. Wenn ihr die letzten Wochen eurer Schwangerschaft in ebenso schönen Fotos festhalten möchtet, ruft mich am besten noch heute an. Als Babybauchfotografin in Stuttgart bin ich darauf spezialisiert euch ins rechte Licht zu rücken. Also nur keine Scheu. Ich berate euch gern und halte diesen Moment für euch fest.


Nicole Witschass von nicole witschass Fine Art Fotografie ist eine Fotografin aus Stuttgart. Ihr Studio liegt in Leonberg, westlich von Stuttgart. Bei Nicole Witschass bekommt ihr mehr als nur ein paar Fotos. Ihr bekommt einzigartige Fine Art Portraits in formvollendeten Proodukten die euch ein Leben lang begleiten. Nicole Witschass ist spezialisiert auf Babybauchfotos, Babyfotos, Kinderfotos und Familienfotos.

Als Outdoorfotografin ist Nicole Witschass mobil unterwegs. Vor allem in den Regionen in und um Stuttgart, wie Leinfelden, Echterdingen, Böblingen, Sindelfingen, Ludwigsburg und Leonberg.

Babybauch | Neugeborene | Babys | Kinder | Familien

Ihr könnt Nicole Witschass über die folgende Email erreichen: nicole@nicolewfotografie.de Damit jedem einzelnen der tolle Rundum Service geboten werden kann, vergibt Nicole Witschass nur eine begrenzte Anzahl von Terminen im Monat. Meldet euch bei Interesse rechtzeitig.

Heute darf ich euch einige Bilder aus meinem Babybauch Fotoshooting mit Melanie vorstellen. Melanie kam alleine zu ihrem Shooting, da ihr Partner ein wenig kamerascheu ist.

Aber das macht überhaupt nichts. Beim Babybauchshooting geht es schließlich in erster Linie um die Baldmama und ihr Baby. Wenn Papas mit dabei sein wollen dürfen sie das natürlich gerne und ich freue mich auch immer wieder wenn sie sich mit vor die Linse trauen. Aber wenn ein Partner das eben nicht möchte ist das auch in Ordnung. Auch alleine bekommt ihr eine tolle Galerie mit vielen verschiedenen Motiven! Also traut euch – ob mit oder ohne Partner 🙂


Nicole Witschass von nicole witschass Fine Art Fotografie ist eine Fotografin aus Stuttgart. Ihr Studio liegt in Leonberg, westlich von Stuttgart. Bei Nicole Witschass bekommt ihr mehr als nur ein paar Fotos. Ihr bekommt einzigartige Fine Art Portraits in formvollendeten Proodukten die euch ein Leben lang begleiten. Nicole Witschass ist spezialisiert auf Babybauchfotos, Babyfotos, Kinderfotos und Familienfotos.

Als Outdoorfotografin ist Nicole Witschass mobil unterwegs. Vor allem in den Regionen in und um Stuttgart, wie Leinfelden, Echterdingen, Böblingen, Sindelfingen, Ludwigsburg und Leonberg.

Babybauch | Neugeborene | Babys | Kinder | Familien

Ihr könnt Nicole Witschass über die folgende Email erreichen: nicole@nicolewfotografie.de Damit jedem einzelnen der tolle Rundum Service geboten werden kann, vergibt Nicole Witschass nur eine begrenzte Anzahl von Terminen im Monat. Meldet euch bei Interesse rechtzeitig.

Es war ein eher trüber Tag im Mai an dem wir unser längst überfälliges Shooting durchführten; aber vermutlich genau das richtige Wetter für ein paar coole Fotos unserer Crew. Die Tatsache, dass Robins Geburtstag ja eigentlich schon im März war, übergehen wir jetzt einfach mal großzügig – lol 🙂

In unseren Kostümen machten wir uns auf den Weg zum Stadtpark gleich um die Ecke. Der Park mit seinen angelegten Seen, wilden Büschen und Sträuchern ist der perfekte Ort für unsere Bilder. Der ein oder andere Spaziergänge schaute uns an als hätte er noch nie ne Bande wütender Piraten durch die Stadt laufen sehen, aber hey, uns störte das nicht im Mindesten!

Und mal ehrlich – sehen wir nicht super cool aus???

Für alle die es interessiert: Alle Outdoor Bilder habe ich mit einer Nikon D750 und dem Nikkor 70-200mm f/2,8 aufgenommen. Die Familienbilder sind mit Selbstauslöser entstanden (gar nicht so leicht zwischen Kamera und Familie hin und her zu flitzen und dabei so schön entspannt auszusehen, lol 🙂 )

Die Innenaufnahmen am Tag seines Geburtstags entstanden dann mit meiner 50mm und meiner 85mm Brennweite, sowie dem 105mm Macro Objektiv.

Die Einladungen

alle Einladungen haben wir bereits Ende Januar verschickt, damit alle Gäste genügend Zeit blieb sich ein Piratenkostüm zu überlgen. Die Einladungen sind ein Entwurf von Kartenmacherei.de

Die Dekoration

Für die Dekoration haben wir bereits Ende Januar angefangen zu basteln und zu sammeln. Mein Mann hat ein Piratenschiff und ein Fernrohr gebaut. Einfach nur aus Bildern die wir im Internet und Teilen die wir teilweise im Müll gefunden haben. Also, nicht dass wir jetzt Mülltonnen durchwühlt hätten oder so, aber wenn man seinen Müll mal genau anschaut, dann wird aus dem Deckel der Pringlesdose schnell mal das Glas für das Fernrohr, aus alten Versandkartons der Hintergrund für die ein oder andere Spielfigur. Schachlik Spieße werden zu Schiffsplanken umfunktioniert und die kleinen Glöckchen der Lindt Weihnachsmänner dienen als Schiffsglocken 🙂

Und so wurde das Piratenschiff immer detailverliebter und auch die Ideen fürs Buffet wuselten in meinem Kopf herum. Dank des ein oder anderen Versandthandels fanden wir noch viele kleine nette Dinge wie Esspapier mit Piratenaufdruck, Goldmünzen und Edelsteine für unsere Schatzruhen usw.

Darf ich jetzt endlich die Kerzen ausblasen?

Unsere Party kam bei allen Gästen und vor allem den Kindern super an! Wir alle hatten einen riesen Spaß und anstatt des gewöhnlichen „Rumsitzens“ wie es ja meist bei Geburtstagen so ist, wurde viel gelacht, geräubert und „gekämpft“. Jeder hatte Freude an den vielen Details und ich glaube das war bestimmt nicht die letzte Mottoparty die wir geschmissen haben! Mal sehen was uns die kommenden Jahre so einfällt, und worauf die Jungs Lust haben. Bis dahin Ahoy, Matrosen!

Robin sortiert seine Beute