Heute habe ich Wenke und ihren Mann Christoffer für ihr Babybauchshooting in Ludwigsburg getroffen. Die beiden lieben Schlösser und das Spazierengehen in schön angelegten Schlossgärten. Aus diesem Grund hatten sie sich als Location das Blühende Barock ausgesucht.

Nach dem langen und kalten Winter war es dort heute allerdings sehr voll. Der Feiertag und der Sonnige Nachmittag lockten unglaublich viele Ausflügler an. Es war also gar nicht so leicht einige etwas weniger besuchte Stellen zu finden, an denen wir einigermaßen ungestört arbeiten konnten.

Aber Wenke und Chris haben sich von den Menschenmassen nicht allzusehr stören lassen. Geduldig ließen sie die vielen Besucher an sich vorbeiziehen und ertrugen die vielen neugierigen Blicke. Schließlich waren ihnen diese Bilder auch unglaublich wichtig. Wenke und Christoffer sind ein total liebenswertes Paar, und als ich erfuhr, dass sie bereits ganz lange auf ihr Baby haben warten müssen, tat mir das total leid. Es ist schon komisch, dass manche Menschen scheinbar ohne Mühe ein Kind nach dem anderen bekommen könnten, während es für andere so schwer zu sein scheint. Ich selbst hatte ja das Glück zweimal wie von selbst schwanger geworden zu sein. Allein die Vorstellung Monat für Monat in der Hoffnung zu leben und immer wieder enttäuscht zu werden, ist für mich echt schwer zu ertragen.

Umso mehr freut es mich, dass die beiden nun schon bald ihren kleinen Bauchzwerg in den Armen halten können. Und ihr größter Wunsch damit nun endlich in Erfüllung geht.

Was den Wunsch nach romantischen Babybauchbildern angeht, so hoffe ich, dass ich meinen Teil dazu beitragen konnte.

Ihr möchtet einzigartige Bilder von eurem Babybauch? Dann macht es wie Katrin. Sie hat mich letztes November auf der Babywelt Messe in Stuttgart kennengelernt und dort meinen Stand und die vielen schönen Leinwände gesehen. Schon damals war ihr gleich klar, dass sie ihre Babybauchbilder bei mir machen lassen wollte und gleich ihren Termin gesichert. Bis zu unserem Termin war es dann noch etwas hin, aber die Vorfreude war bereits auf beiden Seiten groß.

Dieses Wochenende war es dann nun endlich soweit. Mit ihrem Mann Georg kam Katrin zu erst bei mir vorbei, um sich einige Outfits für ihr Shooting rauszusuchen. Sie schaute sich einige der Kleider aus meiner Studiogarderobe an und schnell waren die Favoriten gefunden.

Gemeinsam fuhren wir dann an unsere Location und legten auch gleich los. Katrin hatte sich einige Ballons mitgebracht, die farblich auf gleich auf ihren kleinen Bauchbewohner hindeuteten.

Wir hatten unglaublich schönes Wetter und das Licht das durch die Bäume fiel trug zu einer wunderschönen, romatischen Stimmung bei. Ich freue mich sehr, dass ich euch einige dieser schönen Bilder zeigen darf.

Und wenn dann der kleine Mann in einigen Wochen das Licht der Welt erblickt hat, freue ich mich schon auf ein Wiedersehen mit den beiden Eltern.

Schon vor einigen Wochen hatte ich bereits das Vergnügen Anna und ihre Tochter Julia kennenzulernen. Die beiden habe ich an Fasching bei einem ganz spontanen Babybauchshooting bei mir zu Hause begrüßen dürfen. Schon damals hat mir Julia bereits voller Stolz erzählt, dass sie bald einen kleinen Bruder namens Robert haben wird.

Julia ist knapp vier und die Vorfreude auf ihren Bruder war ihr schon von weitem Anzusehen. Und heute war es dann soweit: gemeinsam mit ihren Eltern und natürlich dem kleinen Robert, kam Julia wieder zu mir.

Stolz präsentierte sie ihren kleinen Bruder und hatte viel Spaß an den Geschwisterbildern mit ihm. Wie bei allen Vierjährigen ließ die Geduld dann aber doch schnell wieder nach, so dass sie dann doch lieber mit ihrem Papa und meinen Jungs im Wohnzimmer spielen ging. 🙂

So hatten Anna und ich dann viel Zeit für Einzelfotos von dem kleinen Schatz. Und Robert hat richtig toll mitgemacht. Er hat die meite Zeit seelig geschlummert und so konnten wir einige tolle Setups mit ihm umsetzen.

Denn da Anna und ihr Mann gerade ein Haus bauen und dieses bald mit vielen tollen Fotos dekorieren wollen, hatte Anna eine genaue Vorstellung davon, welche Farben in den Bildern sein sollten. In ihrem Kopf hatte sie nämlich bereits alles eingerichtet. 😉

Sie wollte helle Naturtöne, nach Möglichkeit auch etwas mit türkis, petrol oder blau, und noch etwas mit Holz. Wenn ich solche Kundenwünsche habe berücksichtige ich diese natürlich gerne. Denn die Vorstellung, dass meine Bilder irgendwann einmal einige Wohnungswände dekorieren werden, finde ich selbst unglaublich schön. Schließlich bereiten Bilder einem die größte Freude wenn man sie tagtäglich sehen kann und nicht auf irgendeiner Festplatte liegen.

Ich hoffe liebe Anna, dass ich deine Vorstellung komplett habe umsetzten können. Und dass euch die Bilder an euren Wänden lange Freude bereiten werden.

Sandra rief mich schon vor einigen Monaten an um ihr Babybauchshooting in Stuttgart, sowie das erste Jahr Paket für ihr Baby zu buchen. Sie und ihr Mann Andy waren im Internet auf mich und meine Bilder aufmerksam geworden und hatten sich sprichwörtlich verliebt.

Ich finde es immer schön, wenn sich Paare schon sehr zeitig bei mir melden. Das gibt uns die Gelegenheit und bereits im Vorfeld näher kennenzulernen und die Wünsche für das Shooting zu besprechen. Außerdem steigt so auf beiden Seiten die Vorfreude.

Anfang März war es dann auch endlich so weit. Wir trafen uns bei mir in Leonberg und schauten zunächst gemeinsam die Studiogarderobe durch. Als wir die Outfits gefunden hatten, fuhren wir gemeinsam zur Gerlinger Heide. Sandra und Andy sind ebenso wie ich totale Naturmenschen. Außerdem waren die beiden total locker drauf und schnell fanden wir einige Themen über die wir herrlich quatschen konnten.

Die gesamte Shootingatmosphäre war so spaßig, und die Mimiken und Gestiken so echt, dass es beinahe unmöglich war kein gutes Bilde zu machen. Aber schaut doch einfach selbst.

Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf die kommenden drei Termine bin den beiden, bzw. dann dreien. Und irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl jetzt bereits, dass auch die Shootings dann einfach nur toll werden!