Freitag, 25 August 2017 / Veröffentlicht in Neugeborene

Für die Neugeborenenbilder von ihrem ersten Baby hatten Songül und ihr Mann Selcuk eine ganz genaue Vorstellung. Sie wollten mehr als nur die klassischen Babybilder aus dem Krankenhaus, die irgendwie doch immer alle gleich (langweilig) aussehen. Für ihren kleinen Kaan wollten sie etwas besonderes. Bei ihrem Neugeborenenshooting sollten Bilder entstehen, die sonst niemand hat, und die mit viel Liebe und Leidenschaft enstanden sind. Genau deshalb haben sich die beiden für mich entschieden. Bei meinen Neugeborenenfotos lasse ich mir viel Zeit und gehe liebevoll mit eurem Baby um. Und genau das sieht man denke ich auch.

Nur wenige Tage nach der Geburt des kleinen Mannes, habe ich die beiden in meinem Fotozimmer in Leonberg begrüßt. Kaan hat bei seiner Ankunft tief und fest geschlafen, so dass wir gleich anfangen konnten. Die ersten Setups gingen ganz schnell. Kaan hat sich durch nichts stören lassen und durch meinen geübten Umgang, die perfekte Vorbereitung und Organisation meines Babyshootings sowie den eingespielten Workflow, haben wir bereits in der ersten Stunde unglaublich viele und schöne Babybilder machen können.

Dann meldete sich bei Kaan der erste Hunger. Nach einer kurzen Stillpause haben wir dann noch mit zwei weiteren Setups weitergemacht und das Shooting schließlich mit einigen Familienbildern abgeschlossen. Auch wenn der zweite Teil des Neugeborenenshootings etwas unruhiger verlief und der kleine Spatz einfach nicht mehr so richtig gut drauf war, sind bei diesem Shooting unglaublich viele tolle Bilder entstanden. Und es fällt mir echt schwer, mich für diesen Artikel auf einige wenige zu beschränken.

Diese Art von Abwechslung bekommt ihr von keinem Krankenhausfotograf! Aber überzeugt euch doch einfach selbst und sucht euch euer Lieblingsfoto aus:

Montag, 14 August 2017 / Veröffentlicht in Familien

Susan kontaktierte mich vor einigen Tagen wegen eines Familienshootings. Soweit nichts besonderes. Doch bei ihren Kindern Lyric und Leo handelte es sich nicht etwa um kleine Jungs oder Mädels, sondern um zwei haarige und vierbeinige Familienmitglieder. Im ersten Moment war ich etwas sprach- und ratlos als mich diese Anfrage erreichte.

Sollte ich mich darauf einlassen? Ich bin doch keine Tierfotografin- in diesem Bereich habe ich Null Erfahrung und mit Hunden habe ich es ehrlich gesagt auch nicht so. Zumindest zucke ich das ein oder andere Mal beim Spazierengehen zusammen, wenn ein großer Hund auf mich zuspringt. Würde ich den Ansprüchen einer liebenden Hundemami gerecht werden? Aber naja, Susan hatte sich so sehr in meine Familienbilder verliebt, dass sie unbedingt mich haben wollte. Sie schickte mir Fotos ihrer beiden Lieblinge um mir zu zeigen wie harmlos und liebenswert sie aussahen, und machte mir Mut es einfach mal zu probieren. Und genau das habe ich dann auch gemacht.

Und was soll ich sagen- Hunde zu fotografieren ist so ähnlich wie kleine Kinder abzulichten. Man weiß nie so genau was sie als nächstes tun und muss allzeit bereit sein. Aber mit Hilfe von Susan, die ihre Hunde wirklich gut erzogen hatte, sind einige ganz tolle Aufnahmen entstanden, die Susan über alles liebt und ihr eine ganz tolle Erinnerung an die Zeit in Deutschland liefert. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich mich auf dieses Experiment eingelassen habe und euch somit heute mal eine ganz andere Art von Familienbildern zeigen kann.

Sonntag, 13 August 2017 / Veröffentlicht in Babys, Familien, Neugeborene

Vor einigen Wochen habe ich Christine beim Einkaufen getroffen. Damals war sie sichtbar schwanger und ich dachte mir „frag sie doch einfach mal ob sie nicht Lust auf ein Fotoshooting hätte“. Ich überreichte ihr meine Karte und hatte schon fast nicht mehr mit einem Anruf gerechnet.  Letzten Dienstag klingelte dann plötzlich mein Telefon und Christine grüßte mich freundlich. Mittlerweile war ihr Sohn Julian zur Welt gekommen und dies wollte sie nun zum Anlass nehmen, einge professionelle Babyfotos in Leonberg von ihm machen zu lassen.  Außerdem wünschte sie sich noch einige Geschwisterbilder mit der großen Schwester Rosalie, sowie ein paar aktuellen Familienfotos.

Nur wenige Tage nach unserem Gespräch haben wir uns dann in meinem Fotozimmer in Leonberg getroffen. Julian war ein absolutes Traumbaby! Mal ganz abgesehen davon, dass er einfach nur zuckersüß war, und die schönsten und feinsten Gesichtszüge hatte die man sich vorstellen kann, hatte er auch unglaublich schöne, weiche Babybhaut, tolle Augen und eine ganz entspannte Natur. Es hat wirklich Freude gemacht ihn zu fotografieren und auch seine große Schwester Rosalie ist einfach nur Zucker und hat ganz toll mitgemacht.

Liebe Christine, ich danke dir noch einmal von ganzem Herzen, dass du meine Karte nicht einfach in die nächste Mülltonne geschmissen, sondern mir tatsächlich deinen Kleinen anvertraut hast. Ich freue mich, dass du deine Entscheidung genau das zu tun überhaupt nicht bereust, sondern überglücklich über eure Bilder bist. Ihr seid eine wahnsinnig tolle Familie und du eine der schönsten Mamis die ich kenne. Und das deine Kinder einfach nur Zucker sind, habe ich dir ja schon während des Familienshootings gesagt 🙂 Ich wünsche euch alles Gute und freue mich schon darauf dich evtl. das ein oder andere Mal vor dem Kindergarten wieder zu treffen, wenn wir unsere Großen abholen…

 

Sonntag, 09 Juli 2017 / Veröffentlicht in Die neusten Beiträge, Schwangerschaft

Schon vor einigen Wochen hat mich Felix wegen eines Babybauch Fotoshootings in Stuttgart für seine Frau kontaktiert. Franzi hatte sich ein Babybauch Shooting in der Abendsonne und der freien Natur gewünscht. Als Babybauchfotografin in Stuttgart, die bevorzugt draußen shootet, hatte ich da natürlich gleich mehrere Ideen was Locations angeht. Und gerade jetzt im Sommer sind Shootings zur Goldenen Stunde sowieso total klasse und meine bevorzugte Wahl.

Vorab habe ich mich mit den beiden bei mir in Leonberg getroffen um die Outfits für die Babybauchbilder zu besprechen. Da ich diverse Babybauchkleider in meiner Studiogarderobe habe, viel die Auswahl nicht ganz so leicht, aber schließlich hat Franzi sich dann doch für drei tolle Modelle entschieden.

Das Wetter am Mittwoch war absolut perfekt für unser Fotoshooting. Es war warm und sonnig, und der Abendhimmel einfach nur traumhaft schön. Das Shooting selbst war wie ein Spaziergang mit Freunden. Wir liefen ein wenig über die Felder rund um Leonberg und suchten nach schönen Ecken. Diverse Wiesen, Feldwege, verblühte Rapsfelder usw. boten herrliche Kulissen für unsere Babybauchbilder.

Liebe Franzi, lieber Felix, ich freue mich sehr, dass wir so eine schöne Zeit miteinander hatten und ihr glücklich mit euren Bildern seid. Ich bin froh, dass wir alles genau so hinbekommen haben wie ihr es euch vorgestellt habt und freue mich schon darauf von euch zu hören wenn euer Überraschungsbaby dann da ist.