Samstag, 16 Dezember 2017 / Veröffentlicht in Familien, Kinder
Montag, 11 Dezember 2017 / Veröffentlicht in Familien, Kinder
Sonntag, 03 Dezember 2017 / Veröffentlicht in Die neusten Beiträge, Familien

Vergangenes Wochenende durfte ich Corinna, ihren Mann Patrick und die süße kleine Ella kennenlernen. Corinna hatte sich schon lange ein paar aktuelle Familienbilder gewünscht, und so trafen wir uns am Sonntag auf der Gerlinger Heide in Leonberg. Pünktlich zum ersten Advent hatte es auch kräftig geschneit und die Gerlinger Heide hatte sich in das reinste Winterwunderland verwandelt. Jeder der mich kennt weiß, dass ich Schnee über alles liebe!!! Vielleicht ein Überbleibsel aus meiner Zeit in Banff, wo mindestens 4 Monate am Stück Schnee lag. 🙂 Ich liebe einfach die Art wie er unsere Welt ruhiger macht, alles in einem reinen Weiß erstrahlen lässt und aus dem trüben Wintergrau eine Landschaft zaubert in die man einfach raus möchte.

Als Outdoor Fotografin ist Schnee natürlich auch für meine Bilder ein willkommenes „Accessoire“. Er hellt selbst an bewölkten Tagen alles auf und dienst somit als natürlicher Reflektor. Außerdem lässt er  das Licht unglaublich weich werden, was für Portraitaufnahmen geradezu perfekt ist. Und wer glaubt, dass man im Winter aufgrund der dicken Kleidung keine tollen Bilder machen kann, der sollte nach dem Anblick der folgenden Fotos vielleicht noch einmal umdenken.

Sehen die drei nicht umwerfend aus? Corinna hat im Bezug auf die Stylingfrage jedenfalls alles richtig gemacht! Drei Outfits die wunderbar zusammenpassen und ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Die kleine Ella sah in ihrer rosafarbenen Jacke und der grauen Bommelmütze einfach nur zuckersüß aus. Gepaart mit der rosafarbenden Mütze und den Handschuhen ihrer Mama waren die beiden das Perfekte Duo.

Überhaupt muss ich an dieser Stelle einmal sagen, dass ich immer die hübschsten Familien vor die Linse zu bekommen scheine. Süße Babys, hübsche Mamis, fotogene Papis. Manche meiner Familien scheinen geradezu aus einem Hochglanzmagazin gesprungen zu sein. Oder findet ihr nicht auch, dass die folgenden Fotos locker in eine Zeitschrift names „The perfect Family“ oder so aufgenommen werden könnten? 🙂

Ich jedenfalls freue mich riesig über unser Schneeshooting und dem Ergebnis daraus. Ich möchte mich daher noch einmal ganz herzlich bei Corinna und Patrick bedanken. Dafür, dass sie mir ihr Vertrauen geschenkt haben und dafür, dass sie ihre Sache bei dem Shooting so unglaublich großartig gemacht haben. Ich hoffe, ihr drei habt noch lange viel Freude an euren Bildern haben werdet euer Shooting mit mir in guter Erinnerung behalten.

Dienstag, 31 Oktober 2017 / Veröffentlicht in Die neusten Beiträge, Familien

Eine Weiterempfehlung ist eines der schönsten Komplimente das ich für meine Arbeit bekommen kann. Daher habe ich mich unglaublich gefreut, als mich Sandra vor einigen Wochen wegen eines Familienshootings in Stuttgart kontaktierte. Denn Sandra war über ihre gute Freundin Melanie auf mich aufmerksam gemacht worden und hatte sich damals bereits vorgenommen irgendwann einmal Familienbilder bei mir machen zu lassen.

Nun, knapp zwei Jahre später war es so weit. In ihrer Email hatte sie den Wunsch nach Familienbildern „mit dem gewissen Etwas“ geäußert und sich ein Outdoorshooting im Herbst gewünscht.

Als dann jedoch unser Termin immer näher rückte und die Wolken am Himmel von Tag zu Tag immer dunkler wurden, musste eine Indoor Alternative her. Einer meiner Vorschläge war die Wilhelma in Stuttgart. Und dieser Vorschlag fand bei den begeisterten Wilhelma Fans große Zustimmung.  Und so trafen wir uns an einem etwas windigen, kalten und leicht verregneten Tag vor den Toren des Stuttgarter Zoos.

Unser erster Weg führte und in die Gewächshäuser gleich beim Eingang. Unter Palmen entstanden so die ersten „Outdoorbilder“ des Tages. Wir gingen weiter von Gewächshaus  zu Gewächshaus  und als wir am anderen Ende wieder raus kamen, schien doch tatsächlich die Sonne für uns. Und so gingen wir dann doch noch zumindest für ein paar Bilder ins Freie und nutzten die wenigen Sonnenstrahlen die dieser Tag zu bieten hatte.

Und auch wenn es zwar nur bedingt ein Outdoorshooting war, sind die drei superglücklich mit dem Ergebnis. Eine Location die ihnen allen etwas bedeutet, Fotos die zeigen wer sie sind, ein spaßiger Nachmittag und Bilder mit dem „gewissen Etwas“ waren das, was sich die drei gewünscht hatten. Und als mir Sandra wenige Tage nach Durchsicht ihrer Online Galerie bei mir meldete und mir sagte, dass ich all diese Wünsche 1 zu 1 umgesetzt hätte, war ich selbst auch einfach nur mehr als glücklich.

Sonntag, 08 Oktober 2017 / Veröffentlicht in Familien, Kinder

Chantel und ihr Sohn Aerus leben eigentlich in Belgien. Für ihr Familienshooting in Leonberg haben sie sich aber während ihres Urlaubs in Stuttgart extra einen Tag freigehalten. Damit sind die beiden offiziell meine am weitesten angereisten Kunden die ich jemals hatte! Was für eine Ehre!!!

Chantel hatte mich über facebook kennengelernt und sich auf Anhieb in meine Bilder verliebt. Gewünscht hatte sie sich „einfach nur schöne Bilder zusammen mit ihrem Sohn“. Denn die letzten Bilder die sie bei einem Fotografen hatte machen lassen waren doch tatsächlich die Neugeborenenfotos von Aerus… Wenn man bedenkt, dass der kleine Mann mittlerweile im Vorschulalter ist, ist das ganz schön lange her, findet ihr nicht. Es wurde also höchste Zeit für neue Mommy and me Bilder der beiden.

Getroffen haben wir uns an einem Sonntagnachmittag. Gemeinsam fuhren wir zur Gerlinger Heide. Der Wald, die Wiesen und Büschen zeigten sich von ihren schönsten Herbstfarben und boten eine tolle Kulisse für unsere Bilder. Aerus ist ein absoluter Fan von Buchstaben. Wo andere Jungs in seinem Alter mit Autos, Baggern oder Robotern spielen, verbringt er seine Freizeit am liebsten dami0,t mit großen, bunten Schaumgummi Buchstaben zu spielen. Obwohl er noch nicht in die Schule geht, kann er bereits das komplette Alphabet. Selbst das Buchstabieren von einfachen Wörtern ist für ihn ein Kinderspiel. Kein Wunder also, dass die Buchstaben auch Teil unseres Shootings werden mussten 🙂

Chantel ist stolz auf dieses besondere Hobby ihres Sprösslings, auch wenn es zugegebnermaßen nicht immer ganz leicht ist, wenn Aerus wütend nach seinem „E“ oder „A“ oder ähnlichem verlangt. Hier kommt dann eben doch noch das Kleinkind in ihm raus 🙂

Wir hatten jedenfalls viel Spaß bei unserem Familienshooting und ich denke die folgenden Bilder zeigen das auch. Chantel und Aerus sind ein tolles Mama-Sohn Gespann und ich wünsche den beiden für ihre Zukunft alles erdenklich gute! You two rock!

Sonntag, 01 Oktober 2017 / Veröffentlicht in Familien, Kinder

Am vergangenen Wochenende habe ich für Katie und ihre Familie Familenfotos in Herrenberg gemacht. Die vier kommen ursprünglich aus den Vereinigten Staaten, leben aber derzeit in Stuttgart. Schon lange wollte Katie mal wieder ein paar aktuelle Bilder von ihren Kindern machen lassen und kontaktierte mich daher über Facebook. Sie hatte einige meiner Fotos dort gesehen und sich, wie sie sagte, „gleich darin verliebt“.

Während unserer Vorgespäche kam schnell heraus, das Katie und ihr Mann ihre Familienfotos gerne an einem Ort machen wollten, der sie in irgendeiner Form an Deutschland erinnert. Als ich sie daraufhin fragte, was für sie den typisch deutsch wäre, meinten sie, dass ihnen insbesondere die alten Fachwerkhäuser und engen Gassen in den Altstädten gefallen würden. Nach kurzem Überlegen war für mich daher schnell klar, wohin ich die vier hinführen musste: nach Herrenberg!

Wer schon einmal in Herrenberg war, der weiß, dass rund um den Marktplatz einige wunderschöne Fachwerkhäuser stehen und viele kleine Gassen sich durch die Häuserreihen schlängeln. Mein Vorschlag kam bei der Familie super an, und so trafen wir uns am 01. Oktober in aller Frühe auf dem Marktplatz.

Es war einer dieser schönen aber kühlen Herbstmorgende. Die Sonne ging gerade erst so richtig auf, die Luft war noch frisch und klar. Die Stadt lag noch im Halbschlaf und zeigte sich von ihrer schönsten Seite. Wir begannen mit einigen Familienbildern auf dem Marktplatz und folgten dann dem Licht das durch die Straßen viel.

Nach einer Weile entführte ich die beiden Jungs Grant und Oliver um einige Kinderbilder und Geschwisterfotos mit den beiden zu machen. Grant und Oliver sind zwei absolut liebenswerte Jungs, und haben mich irgendwie an meine eigenen Kinder erinnert. Auch wenn es wohl noch einige Jahre dauern wird, bis Robin und Tom in dem Alter der beiden sein werden 🙂

Zum Abschluss unseres Shootings sind wir dann noch gemeinsam rauf zur Kirche gelaufen. Um die Kirche herum stehen ein paar schöne alte Ahornbäume, so dass wir noch ein paar herbstliche Bilder im Laub machen konnten.

Ich freue mich sehr euch heute eine kleine Auswahl aus diesem Shooting zeigen zu können:

 

Sonntag, 17 September 2017 / Veröffentlicht in Die neusten Beiträge, Familien, Schwangerschaft, Uncategorized

Sabrina kenne ich schon, seit sie 2015 ein Babybauch Fotoshooting in Stuttgart bei mir machen lassen wollte. Damals kamen wir leider nicht mehr dazu…. Denn genau einen Tag vor unserem Termin wurde ihr Sohn Johannes geboren. Johannes war daber dann dafür das erste Baby, dass ich mit dem „Mein erstes Jahr“ Paket in seinem ersten Lebensjahr begleiten und fotografieren durfte. Mittlerweile ist Johannes bereits zwei geworden. Und bald wird er einen kleinen Bruder haben. Denn Sabrina ist wieder schwanger und bekommt noch einen Jungen.

Und wie bereits 2015 schon, haben Sabrina und ihr Mann auch dieses Mal wieder das erste Jahr Paket gebucht. Damit uns dieses Mal aber nicht wieder der Kleine zuvor kommt, haben wir das Babybauchshooting sehr frühzeitig geplant und durchgeführt. Sabrinas Bauch war noch recht klein, aber auch mit einem kleinen Bauch lassen sich schöne Fotos machen.

Ich freue mich schon sehr darauf in wenigen Wochen den Bruder von Johannes kennenlernen zu dürfen und auch darauf ihn in seinen folgenden 12 Monaten mit der Kamera begleiten zu dürfen.

Liebe Sabrina, lieber Felix, lieber kleiner Johannes – ich freue mich sehr, dass ich euch in den vergangenen Jahren und auch in Zukunft mit der Kamera begleiten darf. Es ist mir eine große Ehre eurer Familie beim Wachsen zusehen und Teil von kostbaren Erinnerungen sein zu dürfen.

Ich freue mich schon sehr auf die kommenden 12 Monate und die vielen tolle Bilder die wir machen werden. Für heute, nun aber erst einmal eure Babybauch- und Johannes‘ Zweiter Geburtstagsfotos.

 

 

Sonntag, 03 September 2017 / Veröffentlicht in Babys, Familien

Erinnert ihr euch noch an Barbara? Sie war die hübsche Mama, die ich vor über einem Jahr im Mercedes-Benz Museum fotografiert habe. Wenn ihr eine kleine Erinnerung braucht, schaut doch einfach mal hier vorbei. Barbara und ihr Mann Andy hatten damals das „Mein erstes Jahr“ Paket gebucht, und somit haben wir uns im letzten Jahr bereits zu zwei weiterern Familienshootings getroffen.

Nun stand unser letzter Termin an und ich habe mich schon sehr darauf gefreut den kleinen Dominik nach über einem halben Jahr wiederzusehen. Ich finde es immer total schön und auch spannend zu sehen, wie sich die Kinder seit unserem letzten Treffen entwickelt haben. Denn seit seiner Sitter Session im Januar ist der kleine Mann ganz ordentlich gewachsen und hat sich zu einem richtig feschen Kleinkind entwickelt.

Da es an unserem vereinbarten Termin leider fürchterlich geregnet hat, mussten wir uns ganz spontan für eine Indoor Alternative entscheiden. Die beiden schlugen den Flughafen Stuttgart vor. Moderne Architektur, viele verglaste Flächen und die Tatsache, dass Dominik in Flughafennähe aufwächst machten diese Idee zu einem Echten Bringer. Und als dann auch noch die Sonne herauskam und wir auf der Besucherterrasse des Flughafens noch Fotos mit den Flugzeugen machen konnten, war es einfach nur perfekt.

Der kleine Dominik sah in seinem Kindersakko wie ein richtiger Geschäftsmann aus. Und wenn ich mir das ein oder andere Bild so ansehe, kann ich mir fast schon ein bisschen vorstellen, wie der kleine Junge in 20 oder 30 Jahren einmal aussehen wird. Ist es nicht erstaunlich wie erwachsen ein Kleinkind manchmal bereits aussehen kann?

Barbara und Andy sind jedenfalls superglücklich mit dem Ergebnis. Und der Flughafen als Indoor Alternative hat sich wahrlich bewährt.

 

 

Sonntag, 27 August 2017 / Veröffentlicht in Familien, Kinder

Karla kontaktierte mich vor einigen Wochen über Facebook, weil sie unbedingt ein Familienshooting buchen wollte. Schon seit fast einem Jahr ist ihr dritter Sohn Henry nun bereits auf der Welt. Dennoch hatten sie und ihr Mann Michael bisher keine Gelegenheit aktuelle Bilder machen zu lassen. Es wurde als höchste Zeit das zu ändern. 🙂

Da Karla und ihre Familie aus den USA kommen und nur für einige Zeit hier in Deutschland wohnen, wollten sie ihre Bilder an einem Ort machen lassen, der sie gleichzeitig an ihre Zeit in Deutschland erinnert. „Ein Schloss wäre nett…“, so Karla in unserem Vorgespräch. Also habe ich ihnen das Schloss Monrepos vorgeschlagen und davon waren die 5 schnell begeistert.

Ein Wunschbild hatte Karla dabei ganz besonders im Kopf. Sie wollte gerne ein Foto mit all ihren drei Jungs zusammen. Ein Bild auf dem alle still beieinander sitzen und nach Möglichkeit in die Kamera schauen. Eigentlich ist so ein Bild gar nicht soooo schwer zu erzielen. Aber nachdem ich die beiden älteren Wildfänge Devin und Jacob kennengelernt habe, wurde mir schnell klar, warum diese Art von Bild so ein großer Wunsch ihrer Mama war.

Die beiden älteren Brüder waren nämlich kaum zu bändigen und hatte jede Menge Flausen im Kopf. Dass der kleine Henry erst vor wenigen Tagen zu laufen begonnen hatte, und seitdem am liebsten nur noch umherwandern wollte, machte die Sache nicht gerade einfacher.  Aber mit viel Geduld, der Mithilfe von Mama und Papa, die sich hinter meinem Rücken zum absoluten Clown gemacht haben um die Aufmerksamkeit ihrer drei Jungs zu bekommen, und auch ein wenig Glück schaffte ich es dann aber doch, das besagte Wunschbild zu schießen.

Ich freue mich, dass ich neben dem Wunschbild auch noch viele andere tolle Bilder für die fünf machen konnte, an denen sie sicherlich noch lange ihre Freunde haben werden.

Montag, 14 August 2017 / Veröffentlicht in Familien

Susan kontaktierte mich vor einigen Tagen wegen eines Familienshootings. Soweit nichts besonderes. Doch bei ihren Kindern Lyric und Leo handelte es sich nicht etwa um kleine Jungs oder Mädels, sondern um zwei haarige und vierbeinige Familienmitglieder. Im ersten Moment war ich etwas sprach- und ratlos als mich diese Anfrage erreichte.

Sollte ich mich darauf einlassen? Ich bin doch keine Tierfotografin- in diesem Bereich habe ich Null Erfahrung und mit Hunden habe ich es ehrlich gesagt auch nicht so. Zumindest zucke ich das ein oder andere Mal beim Spazierengehen zusammen, wenn ein großer Hund auf mich zuspringt. Würde ich den Ansprüchen einer liebenden Hundemami gerecht werden? Aber naja, Susan hatte sich so sehr in meine Familienbilder verliebt, dass sie unbedingt mich haben wollte. Sie schickte mir Fotos ihrer beiden Lieblinge um mir zu zeigen wie harmlos und liebenswert sie aussahen, und machte mir Mut es einfach mal zu probieren. Und genau das habe ich dann auch gemacht.

Und was soll ich sagen- Hunde zu fotografieren ist so ähnlich wie kleine Kinder abzulichten. Man weiß nie so genau was sie als nächstes tun und muss allzeit bereit sein. Aber mit Hilfe von Susan, die ihre Hunde wirklich gut erzogen hatte, sind einige ganz tolle Aufnahmen entstanden, die Susan über alles liebt und ihr eine ganz tolle Erinnerung an die Zeit in Deutschland liefert. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich mich auf dieses Experiment eingelassen habe und euch somit heute mal eine ganz andere Art von Familienbildern zeigen kann.